Genauso wie wir Menschen, können auch Katzen husten und deutet auch auf einen gesundheitlichen Missstand hin, den man sich genauer anschauen. Eine Katze hustet, weil etwas die Lunge belastet, das kann von einer Infektion zu Asthma bis hin zu einem Herleiden gehen. Es ist von vornherein ratsam, das Ganze von einem Tierarzt begutachten zu lasten und die Katze mal ordentlich durchzuchecken. Die Ursache lässt sich nur durch die Untersuchung des Inneren aufdecken und der genauen Analyse der Symptome.

Ursachen für das Husten der Katze

Wie bei vielen anderen Symptomen, kann auch der Husten bei Katzen nicht-infektiöse und infektiöse Ursachen haben. Die nicht-infektiösen Ursachen sind meistens unbedenklich, da sich hier meist nur ein Fremdkörper wie: Haare, Grashalme, Staub oder Fäden in die Luftröhre verirrt haben. Die etwas gefährlicheren Ursachen für Katzenhusten sind das Einatemen von Rauch oder anderen Gasen, Verletzungen in den Atemwegen oder allergische Reaktionen, die sich beispielsweise durch das Feline Asthma äußern. Es zeigt sich neben dem Katzenhusten durch anfallartige Atemnot und würgen. Nachfolgen können Verletzungen der Bronchien sein und sollte daher nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ein gravierender Grund dafür, dass die Katze hustet, ist ein Tumor, der nur durch einen Tierarzt diagnostiziert werden kann.

Katze hustet, weil sie sich wohlmöglich in der Natur etwas eingefangen haben.

Infektiöse Gründe

Infektiöse Gründe resultieren aus den gängigen Erregern: Viren, Bakterien, Pilzen und Parasiten. Letztere treten in der Kombination mit Katzenhusten häufig als Würmer auf, die durch die Katze oral aufgenommen wurden und sich im Laufe der Entwicklung in den Atemwegen einnisten. Meistens sind es in diesem Fall Lungenwürmer, die Schäden an der Lunge hinterlassen und ihre Larven über den Kot den Weg in die Umwelt finden. So können diese wiederum von anderen Tieren aufgenommen werden.  Parasiten kann man, auf Grundlage der Parasitenart, beispielweise mit folgenden Produkten bekämpfen:

Bestseller Nr. 1
DISANE Natürliche Anti-Parasiten-Pipetten für Katzen | 2 Einheiten | 2 Monate Schutz vor Insekten und Parasiten: Flöhe, Zecken und Mücken | Ungezieferschutz ohne Toxizität für den Katze*
  • Da die natürlichen Anti-Parasiten-Pipetten keine chemischen Insektizide enthalten, kann es bei Katzenjungen ab 3 Monaten, trächtigen ´Katzen und Katzen mit Allergien gegen die herkömmlichen giftigen Insektiziden angewendet werden.
  • Sie wirken gegen jegliche Insekte und Parasiten: Flöhe, Zecken, Läuse und Mücken (auch gegen Sandmücken, die Leishmaniose übertragen).
  • ohne chemische Insektizide, ohne Giftstoffe
Bestseller Nr. 2
ENVIRA Anti-Parasiten Shampoo für Hunde & Katzen - Mittel gegen Zecken, Flöhe & Mücken - 400 ml*
  • Floh- & Zeckenschutz: Envira Anti-Parasiten Shampoo bietet Ihrem Haustier zuverlässigen Schutz vor Ungeziefer und Insekten wie Flöhen, Zecken, Mücken und Läusen
  • Sensitiv: Das Shampoo wurde speziell für Hunde und Katzen entwickelt. Es ist auch für empfindliche, sensible Haut sowie für Welpen, Junghunde und Kitten gut geeignet
  • Für alle Rassen: Das Zecken- und Flohmittel eignet sich sowohl für Kurzhaar- als auch für Langhaar-Rassen und kann bei hellem und dunklem Fell verwendet werden
Bestseller Nr. 3
AniForte Floh-EX Pulver für Hunde & Katzen 250 ml - Effektive Abwehr gegen Flöhe und bei Floh-Befall, Diatomeernde & Kieselgur gegen Schädlinge & Parasiten*
  • HOCHWIRKSAME FORMEL: Effektive Formel aus ausgesuchten Wirkstoffen - ohne künstliche Zusätze, ohne Belastung für Dein Tier, ohne Giftstoffe
  • HOCHWIRKSAMES UNGEZIEFERPUDER: Effizienter Langzeit-Schutz gegen Flöhe, Parasiten und weitere Schädlinge, zu denen Tierläuse oder Käfer zählen
  • EFFEKTIVE ANWENDUNG: Wird zur Umgebungsbehandlung von Haustieren eingesetzt. ohne die Tiere selbst zu behandeln. Die Schädlinge werden auf dem Weg vom und zum Wirtstier erfasst.

Gegen die anderen Erreger gibt es leider nicht so einfach Hilfe. Bakterien und Viren sorgen dafür, dass sich durch das Husten der Katze die Schleimhaut entzündet und auch eine Bindehautentzündung kann auftreten. Besonders Kitten haben zusätzlich die Gefahr bei Katzenschnupfen auch Katzenhusten zu bekommen. Man sollte sein Kitten daher früh genug impfen lassen (mehr dazu unter Eine neue Katze).

Symptome des Katzenhusten

Wenn eine Katze hustet, kann das verschiedene Begleitsymptome haben, denn es ist abhängig von der Ursache des Katzenhustens. In den meisten Fällen hat die Katze Fieber als eines der ersten Symptome. Es können aber auch Appetitlosigkeit, Müdigkeit oder sogar Gewichtsverlust auftreten.  Der Husten an sich kann auch so schlimm werden, dass die Katze Atemnot bekommt und panisch wird. Man sollte auf keinen Fall selbst panisch werden, sondern die Katze angemessen beruhigen. Wenn die Katze hustet, kann auch Schleim oder Eiter mit austreten, was wiederum zu Schmerzen führen kann.

Diagnose von Katzenhusten bei Katzen

Den Katzenhusten ansich zu identifizieren ist einfach, es kommt dabei mehr auf die Eigenschaften des Hustens an und diese richtig einzuordnen. Relevant ist beispielsweise Flüssigkeitsbildung, die Stärke und wie häufig die Katze hustet. Die Diagnose sollte am Ende der Tierarzt stellen, um die richtige Behandlungsmethode zu gewährleisten. Umso mehr der Tierarzt über den Husten der Katze weiß, desto eher kann er die richtige Diagnose stellen. Man sollte daher als Katzenhalter genau beobachten, in welchen Situationen und wie die Katze hustet. Der Tierarzt muss während der Anamnese auch festellen, ob es sich um einen chronischen oder akuten Husten handelt. Ein akuter Husten äußert sich meist durch eine reflexartige Reaktion im Atemwegsbereich durch zum Beispiel: Dreck, Haare, Gras, Fäden oder andere Dinge die in der Luftröhre stecken bleiben können. Bei einem chronischen Katzenhusten ist die Ursache meist versteckter, denn da hinter kann auch ein Tumor stecken oder eine andere Krankheit, die nicht sofort sichtbar ist.

Ist der Katzenhusten diagnostiziert, sollte die kranke Katze erstmal die Natur meiden.

Behandlung von Katzenhusten

Die Behandlung des Katzenhustens verläuft unterschiedlich, da auf die entsprechende Ursache reagiert werden muss. Infektiöse Ursachen muss der Tierarzt mit speziellen Methoden behandeln, da hier genau auf das Befinden der Katze geachtet und entsprechend reagiert werden muss. Bei der Behandlung kommen meist Mittel zur Entwurmung*und Antibiotika zum Einsatz, um Parasiten zu vertreiben oder andere infektiöse Ursachen zu heilen. Die härteste Behandlung, die Chemotherapie und Bestrahlung beinhaltet, bekommt die Katze bei tumorösen Ursachen.

Bei den nicht-infektiösen Ursachen werden nicht so große Geschütze ausgefahren, da hier meist nur ein Fremdkörper aus den Atemwegen entfernt werden muss. Hier werden Hustenlöser* , Entzündungshemmer oder andere hustenreizlindernde Medikamente eingesetzt.

Hat man eine Freigängerkatze und der Katzenhusten wurde diagnostiziert oder man merkt, dass die Katze angeschlagen ist, sollte sie erstmal die Wohnung hüten und sich auskurieren. Damit man nicht von unvorhersehbaren Kosten für Behandlungen erschlagen wird, lohnt es sich, für sein liebstes Tier ein Versicherung abzuschließen.

Den Katzenhusten vorbeugen

Wenn die Katze hustet und sich eine Infektion herausstellt, kommt das oft von Keimen in ihrer Umgebung. Es ist daher wichtig die Wohnung angemessen sauber zu halten und wenn man das nicht schafft, dass kann man immer noch auf einen kleinen technischen Helfen zurückgreifen:

AngebotBestseller Nr. 1
Staubsauger Roboter,Tesvor WLAN Saugroboter mit Raumkarte in Echtzeit Starkleistung Roboterstaubsauger Tierhaare und Allergene Optimiert für Teppich & Glattböden Kompatibel mit Alexa und APP-Steuerung*
  • Kompatibel mit APP + Alexa: Der Roboter kann entweder durch die Smartphone APP oder durch die Sprachanweisungen durch Alexa gesteuert und die Reinigungsarbeiten beobachtet werden.beachten Sie jedoch, dass die APP nur 2,4ghz WLAN unterstützt Bedienungsanweisungen für die APP&Alexa legen dem Paket bei Durch das Erneuet System unser Tesvor Saugroboter Untestütz auch Google Home
  • Geplant Reinigung: Der Tesvor X500 Staubsauger Roboter hat eine One-Key Steuerung und erkannt automatisch wo schon gereinigt wurde.Daher Keine unnötige Zweifache Reinigung und keine Kollision mit anderen gegenstände (Deutsch Bedienungsanleitung)
  • Starksaugleistung: Der X500 Staubsaugerroboter hat eine sehr starke Saugleistung zwei Bürstenköpfe,ist angenehm fast lautlos und reinigt jede kleinste Verschmutzung selbständig.(Bitte beachten Sie, dass die Bürsten R rechts und L links unterschiedlich sind!)
AngebotBestseller Nr. 2
Saugroboter, 2100Pa Staubsauger Roboter mit WLAN Superschlank Staubsaugerroboter App Alexa Sprachsteuerung Roboterstaubsauger 120 Min Lauf Selbstaufladung Leise für Tierhaare, Boden, Teppich*
  • 🏡【4 Intelligent Reinigungsmodi】Der intelligente staubsauger roboter unterstützt 4 reinigungsmodi, darunter " Automatische Reinigung", "Zufällige Reinigung", "Reinigung entlang der Wand" und "Manuelle Reinigung". Wechseln Sie per App frei zwischen verschiedenen Modi und Leistungsstufen roboterstaubsauger.
  • 🔋【Lange Akkulaufzeit & Selbstaufladung】Der 1800-mAh-lithium-eisen-phosphat-akku des roboterstaubsaugers sorgt für eine lange akkulaufzeit und bis zu 120 minuten laufzeit staubsauger roboter (betriebsmodus mit geringer saugleistung). Der staubsaugerroboter kehrt automatisch in die ladestation zurück, wenn der akku leer ist oder der saugvorgang abgeschlossen ist.
  • 📱【Intelligente App & Einfache Steuerung】Mit der OKP-App können roboterstaubsauger ganz einfach einen zeitplan für die reinigung zu hause erstellen, den reinigungsmodus ändern und die reinigungsrichtung steuern. Der automatische staubsaugerroboter ist auch mit Alexa und Google assistant kompatibel, sodass benutzer den staubsaugroboter über sprachbefehle starten und stoppen können. Sparen sie zeit und mühe mit dem staubsauger roboter.

Neben dem Sauberhalten der Wohnung, sollte man auch das Katzenklo regelmäßig sauber machen und der Müll sollte nicht offen zugänglich sein. Die Katze sollte außerdem ein gesundes Immunsystem haben, um viele Keime abwehren zu können. Das schafft man nur mit gutem Katzenfutter, viel Bewegung und guter Katzenpflege. Zu eine guten Katzenhaltung gehört auch der regelmäßige Gang zum Tierarzt, denn manche Impfungen der Katze sollten aufgefrischt werden. Grade Freigängerkatzen sollten bespielsweise gegen Feline Herpesvirus 1 (FHV-1) geimpft sein und regelmäßig auf Parasiten kontrolliert werden (Parasiten nisten sich oft auch im Ohr ein).

Für eine sehr gute Vorbeugung gegen Katzehusten ist natürlich auch die Fütterung eines gesunden Katzenfutters, sowie auch die Gewährleistung, dass die Katze genügend Vitamine zu sich nimmt. Ein starkes Immunsystem kann vor vielen Krankheiten schützen und man macht die Katze für Viren und Bakterien nicht so angreifbar.

MjAMjAM - Premium Nassfutter für Hunde - Mixpaket II - Mit Huhn & Ente, Rind, Pute, Kalb, Truthahn, Lamm, 6er Pack (6 x 800 g), Getreidefrei mit Extra Viel Fleisch*
  • Testpaket - mit glutenfreiem, naturbelassenen hundefutter mit extra hohem fleischanteil - monoprotein
  • Eine artgerechte, natur- und beutenahe hundeernährung, bieten die alleinfuttermittel von MjAMjAM. Unser wichtigster Lieferant, die natur, liefert uns alle wichtigen bestandteile, um unserer philosophie und dem bedarf Ihres lieblings gerecht zu werden
  • Für unsere mahlzeiten verwenden wir überwiegend zutaten, die aus regionalen bauernhöfen stammen. Mit viel Liebe großgezogen oder angebaut, unterliegen diese strengsten qualitätskontrollen. Wir verarbeiten nur zutaten in 100 % lebensmittelqualität
Angebot
GimCat Multi-Vitamin Paste - Gesunder Katzensnack aktiviert Abwehrkräfte und stärkt das Immunsystem - 1 Tube (1 x 200 g)*
  • IMMUN-BOOSTER COMPLEX: Vitamine, Beta-Glucan und hochwertige Öle stärken das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte der Katze
  • EVERY DAY: Mit Tierärzten für die tägliche Fütterung aller Katzen entwickelt
  • REZEPTUR: Mit hochwertigen Inhaltsstoffen und ohne künstliche Farb-, Konservierungs- und Geschmacksstoffe sowie ohne Zuckerzusatz

Videos zu Katzenhusten

Fragen & Antworten

Lungenwürmer äußern sich durch viele Symptome, daher sind sie recht schwer zu diagnostizieren. Zu den typischen Symptomen zählen:

  • Appetitlosigkeit
  • Ausfluss aus Nase und/ oder Augen
  • Atemnot
  • Husten
  • Niesen
  • Gewichtsverlust
  • Blutuntersuchung
  • Endoskopie
  • Computertomographie
  • Röntgen
  • Flüssigkeitsuntersuchung in der Lunge

Bei Asthma klingt die Atmung schwer und die Katze keucht eher. Die Katze kann sich nicht so schnell bewegen und kriegt ab und an Atemnot. Katzenasthma zeichnet sich dadurch aus, dass die Atemwege ohne erkennbaren Grund entzündet sind. Um bei Asthma schnell durchgreifen zu können, haben auch Katzen die Möglichkeit in Problemsituationen einen Inhalator zu benutzen:

AEROKAT Feline Aerosol-Kammer-Inhalator-Spacer für Katzen und Kätzchen mit exklusiver Flow-VU-Anzeige*
  • Tierarzt getestet, von Katzen zugelassen: Katzeninhalator-Maske bei Asthma, Bronchitis, Allergien, Atemproblemen.
  • Vertrauen bei der Medikamentenverabreichung: Flow-Vu Inhalationsindikator zählt Atemzüge und sorgt für die Anpassung der Maske.
  • Reduzierte Medikamentenkosten: Stellt dem Hund mehr Wirkstoff zum Einatmen zur Verfügung - weniger Abfall spart Geld.

Die Katze wird unglaublich nervös und wird versuchen aus der Situation auszubrechen, dabei kann auch mal einiges zu Bruch gehen.  Man sollte unbedingt Ruhe bewahren und der Katze Ruhe vermitteln. Erst wenn der Puls der Katze wieder runtergeht, wird sich das röcheln legen. Katze beruhigen sich, wenn man ihnen Schutz gibt und eine Hand auf den Rücken legt mit einem gewissen Druck. Hat sich der Anfall gelegt, sollte man so bald wie möglich den Tierarzt aufsuchen, um eine entsprechende Behandlung einzuleiten.

*Alle verlinkten Produkte wurden ausgiebig getest und wegen ihrer hohen Qualität ausgewählt. Es wurden außerdem viele Kundenrückmeldungen berücksichtigt. Durch den Erwerb dieser Produkte erhält Haustiger24 eine kleine Provision, ohne das Mehrkosten für den Käufer entstehen. Damit werde die Mühen von Haustiger24 unterstützt und gleichzeitig neuer toller Kontent kreiert, um Katzen ein schönes glückliches Leben zu ermöglichen.

Letzte Aktualisierung am 23.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API