Katzen bringen unglaublich viel Freude in unser Leben und sie bringen Bewegung, sowie pure Unterhaltung in den Alltag. Genauso kann das Leben mit Katzen allerdings auch sehr anstrengend sein, wenn es um die Pflege, Bespaßung und Fütterung geht. Es ist außerdem nicht immer leicht ein gutes Auge auf seine Katze zu haben, daher folgen nun 5 Dinge mit denen das Leben mit einer Katze leichter wird:

1. Das richtige Katzenspielzeug

Es gibt zwar nicht DAS richtige Spielzeug für Katzen, aber es gibt sicherlich einige, die die kleine Vierbeiner lange unterhalten können und auch einige die einem selbst etwas Freude bereiten. Katzen verlieren schnell das Interesse, wenn sie keine neuen Impulse bekommen oder sich das Spielzeug schlichtweg nicht bewegt, daher sollte es etwas sein, was sich bewegt.

2. Einfach zu reinigendes Katzenklo

Die unbeliebteste Sache, die mit Katzen einher geht, ist wohl das Entsorgen der Hinterlassenschaften. Um das so einfach wie möglich zu machen gibt es bereits heute schon einige innovative  Lösungen, um das Ganze so einfach wie möglich zu gestalten. Zum einen gibt es selbstreinigende Katzentoiletten und zum anderen gibt es auch biologisch abbaubares Katzenstreu, was die Entsorgung zusätzlich nochmal erleichtert.

3. Katzenfütterung leicht gemacht

Der nächste Punkt auf der Liste, mit dem man sich das Leben mit einer Katze einfacher machen kann, ist die Fütterung und die Wasserversorgung. Eine sehr gute Option ist erstmal den Haustigern eine große Wasserquelle bereitzustellen, da manch Katze doch sehr schnell sehr durstig werden kann. Hierfür gibt es Wasserstationen, die ein großes Fassungsvermögen bieten, damit die Vierbeiner immer genug zu Trinken haben. Eine weitere Vereinfachung bietet die Automatisierung der Futtergabe. Bei Nassfutter ist das leider etwas kompliziert, aber bei Trockenfutter ist das sehr leicht machbar.

4. Die Katze ganz einfach immer im Blick

Da Katzen für ihre Überraschungen bekannt sind und gerne mal die Wohnung auf den Kopf stellen, kann es von Nutzen sein die kleinen Vierbeiner im Auge zu haben, wenn es nötig ist. Auch ein Auge auf die Personen zu haben, die sich um die Katzen kümmern, kann Vorteile haben und man kann mit Gewissheit dem nachgehen, was man grade vor hat ohne sich Sorgen zu machen. Manche Kameras erlauben es einem sogar mit den Tieren oder den answenden Personen zu interagieren und lassen sich zusätzlich prima in ein Smart Home integrieren. Es gibt teilweise auch die Funktion sich über merkwürdige Auffäligkeiten benachrichtigen zu lassen.

Keine Produkte gefunden.

5. Ein „wunschlos glücklich Katzenpalast“

Es ist schön und gut, dass deine Katze in deiner Wohnung wohnt, vielleicht auch irgendwo einen Liegeplatz hat, aber es ist nicht wirklich allein ihre Wohnung oder Platz. Auch Katzen freuen sich, wenn sie einen Ort haben, der komplett ihnen gehört und wo sie sich austoben und zurückziehen können. Sie wollen auch ein Zuhause haben, wo sie Ruhe, Schutz und Ausgeglichenheit finden. Am Besten können sie hier sogar ihre Krallen stutzen und sich ausleben ohne die komplette Wohnung auseinander nehmen zu müssen.

Keine Produkte gefunden.

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API